Schachklub Gau-Algesheim

Sie sind hier:   Home - Glückwunsch unseren Meistern


Spenden zur Unterstützung der Kinder und Jugendarbeit sowie des Hochwerttrainings sind herzlich willkommen. Eine Spendenquittung ist selbstverständlich. Die Kontonummer bei der Mainzer Volksbank lautet:

IBAN DE69551900000488470014
BIC MVBMDE55XXX

Herzlich Willkommen beim
Schachklub Gau-Algesheim e.V.

Spieleabend des SK Gau-Algesheim ist immer freitags ab 19:00 Uhr, dazu ist jeder herzlichst eingeladen. Unser Spiellokal befindet sich im schönen Schloss Ardeck, Schlossgasse 12, 55435 Gau-Algesheim.
Bei uns spielen ca. 40 Kinder und Jugendliche ab einem Alter von 5 Jahren. Interessenten sind immer willkommen. mehr 

 

Die erfolgreichen Grundschüler aus
Gau-Algesheim. 


 Berichte:

Glückwunsch unseren Meistern

11.06.2017

Am Samstag den 10.06 fanden in Wittlich die 17. Deutschen Familienmeisterschaften statt. Ein Team bestand aus zwei Familienmitgliedern wie z.B. Bruder und Schwester oder auch Cousin und Cousine. Aus Gau-Algesheimer Sicht ging das Vater-Sohn Duo, bestehend aus Lukas und Stefan Grieb an den Start. Auf Setzliste Zehn stehend rechneten sich die beiden eher geringe Chancen aus beim Rennen um die Podiumsplätze ein Wörtchen mitreden zu können. Das Turnier startete mit einem 2:0 gegen einen vermeintlich leichten Gegner jedoch sehr gut. In der zweiten Runde wartete der spätere Sieger des Turniers. Gegen die starken Konkurrenten aus Weimar verlor „Team Grieb“ etwas unglücklich mit 2:0. Stefan, an Brett zwei spielend übersah einen Figurengewinn und verlor die Partie statt zum 1:1 auszugleichen. In der dritten Runde folgte wieder ein etwas schwächeres Familienpaar, welches mit 2:0 besiegt werden konnte. In der vierten Runde wurde es wieder ernst. Die Gegner aus Hannover hatten die Meisterschaft in der Vergangenheit schon einmal gewonnen. In zwei sehr taktischen Partien konnte sich Gau-Algesheim aber durchsetzen. Dieses Mal war das Glück auf der richtigen Seite. Stefan nahm in einer komplizierten Stellung ein Remis an und Lukas spielte eine für ihn typische „Harakiri-Partie.“ Da Lukas Figurenopfer generell nicht ablehnt, unabhängig davon ob sie denn funktionieren oder auch eben nicht, opferte Lukas einen Turm und hatte im Endspiel den beiden Türmen seines Gegners eine Dame entgegenzustellen. Glücklicherweise waren die beiden Türme nicht verbunden und Lukas konnte diesen Vorteil für einen Sieg und den 1,5:0,5 Endstand ausnutzen. In der fünften Runde unterlagen Stefan und Lukas dem Turnierfavoriten 0,5:1:5. Stefan konnte dabei den halben Punkt beisteuern. In der vorletzten Runde stand das Vater-Sohn-Gespann aus Gau-Algesheim vor einer machbaren aber auch nicht ganz leichten Aufgabe. Lukas hatte an Brett 1 einen deutlich stärkeren Gegenspieler wobei Stefans Gegner zu schlagen sein musste. Überraschend meisterten beide souverän ihre Aufgaben. Somit stand Familie Grieb in Reichweite eines Podiumplatzes. In der letzten Runde hatten die beiden sogar noch ein wenig Losglück. Es ging nicht wie erwartet gegen einen Gegner welcher weit oben gelistet war, sondern gegen ein Team aus dem Mittelfeld. Ausgerechnet in diesem Spiel musste Lukas gegen den ehemaligen Mentor von Stefan, aus der Zeit als seine Schachkarriere in Konz noch in den Kinderschuhen steckte, ran. Stefan musste sich mit dem Enkelsohn seines ehemaligen Trainers messen. Sowohl Lukas als auch Stefan taten sich recht schwer mit ihrem Gegenüber. Im Laufe der Partie konnte Stefan als alter Hase seine Erfahrung ausspielen und das Match für sich entscheiden. Ganz ohne Drama wollte Lukas das Turnier natürlich nicht beenden. Die Remisangebote seines Gegners lehnte Lukas alle ab, da er den wichtigen halben Brettpunkt nicht verlieren wollte. Lukas geriet jedoch zunehmend in Zeitnot und setzte seinen Gegner schließlich mit nur noch zwei mickrigen Sekunden auf der Uhr matt. Durch diesen nervenaufreibenden Sieg hieß es am Ende: Platz drei bei den Deutschen Meisterschaften für Lukas und Stefan.

 

 

 
Powered by CMSimpleRealBlog

Vereinsleben

+ + + 18.08.2017: freies Spiel + + +     + + + 25.08.2017: freies Spiel + + +    

Achtung Vereinsmeisterschaft

2. Gau-Algesheimer OPEN
Fällt wegen zu geringer Teilnahme aus.

Angemeldete Teilnehmer hier!

Jugend

Jugentraining wieder Mittwochs und 

Freitags ab 17:30 Uhr 


 6 Jugendliche haben erfolgreich an der Jugendeinzelmeisterschaft U 10/U12 RLP teilgenommen.

 Der U16 und der U 10 herzlichen Glückwunsch zum Vereinsmeister in  RLP 2017!

Vincent wurde 4. bei den DEM der Erwachsenen!

Herzlichen Glückwunsch!!

 

 

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login